barcamp

“HR Inspiration Camp” zur #ZukunftderArbeit am 26. Februar in Bielefeld

Was ist New Work? Wie funktioniert Arbeiten auf Augenhöhe? Welche Ideen und Ansätze gibt es rund um das Thema Arbeiten 4.0? Am 26. Februar dreht sich beim ersten “HR Inspiration Camp” in Ostwestfalen alles um die Frage “Wie werden und wollen wir in Zukunft arbeiten”. Gemeinsam mit Connext / girls4IT, Die Talent-Werker, Trendbrause und ViaCon lädt die Bielefelder Digitalagentur comspace Personalverantwortliche und Arbeitskultur-Interessierte zu Impulsvorträgen, Workshops, Wissensaustausch und Netzwerken ein.

60 Teilnehmer – 3 Impuls-Vorträge – 18 Workshop-Sessions

Nach dem Motto “Mitmachen statt Frontal-Vortrag” bietet das Event rund 60 Teilnehmer_innen eine Plattform, um sich in überschaubarer, produktiver Runde mit anderen Praktikern und Experten auf Augenhöhe auszutauschen. Keynote-Referent und Berater für Unternehmensentwicklung Guido Bosbach startet mit einem Kurzvortrag zur Zukunft der Arbeit. Weitere Impulse und Praxisbeispiele folgen von Buchautor und Cleverheads-Geschäftsführer Martin Gaedt zum Mythos Fachkräftemangel sowie Uwe Lübbermann: Der zentrale Moderator und Gründer des Getränkehersteller-Kollektivs Premium Cola demonstriert eine Unternehmensführung, die konsequent auf Konsensdemokratie setzt.
Anschließend geht es in die Sessionplanung, bei der jeder Teilnehmer ein Thema, eine Frage oder ein Problem vorschlagen kann, das in den moderierten Workshops diskutiert werden soll. Als Gastgeber wird das comspace-Team – Ehrensache – auch eine Session zu den eigenen Erfahrungen in Sachen Arbeitskultur auf Augenhöhe anbieten, die auf modernes Recruiting, Feelgood Management und Familienfreundlichkeit setzt.

Mitmachen? So geht’s

Das HR Inspiration Camp findet am Freitag, den 26. Februar 2016 von 9:30 bis 18 Uhr in den Agenturräumen von comspace, Elsa-Brändström-Straße 2-4 (gegenüber der IHK), in Bielefeld statt. Weitere Infos zum Event, den Referenten, zur Ticketbestellung und Anfahrt gibt es unter www.hric.de.

Exkurs zum Format: “Unkonferenz” in entspannter Atmosphäre

Im Gegensatz zu klassischen Kongressen mit festem Ablauf und zuhörendem Publikum setzten Unkonferenzen wie Barcamps und Open Space Events auf offenen Wissensaustausch und die gemeinsame Lösung von Problemen. Die Themen werden dabei meist erst am Veranstaltungstag festgelegt: Die Teilnehmer bringen Ideen ein und stimmen demokratisch ab, welcher Vorschlag als Session angeboten wird.

HR Inspiration Camp – alle Infos in Kürze

  • Das Event richtet sich an: Personalverantwortliche und alle Arbeitskultur-Interessierten, die sich aktiv zur Zukunft der Arbeit austauschen wollen und Praxis-Impulse suchen
  • Format: “Unkonferenz” – Impulsvorträge und offene, moderierte Workshop-Sessions nach dem Motto “Fragen, Diskutieren, Workshoppen, Erfahrungen austauschen, Probleme lösen”
  • Termin: Freitag, 26. Februar 2016, Start 9:30 bis ca. 18 Uhr
  • Veranstaltungsort: comspace GmbH & Co. KG, Elsa-Brändström-Straße 2-4, Bielefeld
  • Tickets: www.hric.de (Teilnahmegebühr 50 Euro)
  • Veranstalter: comspace, Connext / girls4IT, Die Talent-Werker, Trendbrause, ViaCon
  • Hashtag: #HRIC

Weiterführende Infos und Links zum Thema

_______________________________________________________________________

Dieser Text und der Veranstaltungshinweis stammen vom @probefahrer 

Dieser Beitrag wurde am von in Arbeiten 4.0 veröffentlicht. Schlagworte: , , .
Ole Wintermann

Über Ole Wintermann

Dr. Ole Wintermann hat für die Bertelsmann Stiftung die Plattform Futurechallenges.org aufgebaut. Er ist Co-Founder der Menschenrechtsplattform www.weye.info und befasst sich mit der Fragen der Globalisierung, der Demografie, der Freiheit des Netzes und der Zukunft der Arbeit. Als Blogger findet man ihn auf www.globaler-wandel.eu, www.arbeiten4punkt0.org und www.netzpiloten.de Auf Twitter kann man ihn unter @olewin folgen. Alle weiteren Infos finden sich hier: https://about.me/olewintermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *